Julius Krebs

Auf seinem Debut-Album "Flowerbeds" vertont Julius Krebs seine ganz eigene Interpretation von Indie-Folk: Verspielte Fingerstyle-Gitarren und sehnende Texte werden getragen von treibenden Rhytmen und Violinen-Klangteppichen. Eine Kombination die ein warmes Gefühl im Herzen hinterlässt - mit einem Hauch Fernweh.

Zurück